Die Akazie – ein echtes Multi-Talent

Akazien-Baum
Akazien-Baum im Sonnenuntergang

Einige unserer beliebtesten Massivmöbel Serien – wie z. B. OXFORD oder SHAMAN – werden aus dem Holz der Akazie gefertigt. Grund genug, euch diesen Baum einmal genauer vorzustellen.

Alle Infos gleich auf einen Blick? Hier findet ihr Wissenswertes rund um die Akazie – und tolle Wohnideen!

Die Akazie ist ein eher zierlicher, Baum, der etwa 8 m hoch wird. Die zarten Blätter erscheinen aus der Ferne wie Wölkchen, die sich im Geäst niedergelassen haben.

Für unsere wunderschönen, hochwertigen Massivmöbel verwenden wir  die indische Akazie, mit dem lateinischen Namen Acacia Nilotica oder Penninervis. Sie zeichnet sich durch ihre Robustheit aus und wächst nicht nur in Indien, sondern auch in Asien und Afrika.

Die Akazie als Möbelholz

Akazieholz ist 1,7 mal härter als das Holz der Eiche. Somit weist es eine hohe Lebensdauer auf. Auch ist Akazienholz resistent und widerstandsfähig. Es eignet sich somit sowohl für die Verwendung im Außen- als auch im Innenbereich.

Akzien Möbel
Designlinie SHAMAN – massivmoebel24.de

Oxford Akazie Kolonialstil Schlafzimmer
Designlinie Oxford Schlafzimmer

Das edle Möbelholz macht sich auch in Sachen Pflege beliebt. Es braucht keine speziellen Mittelchen, meist reicht ein trockener Lappen und gegebenenfalls ein wenig Spülmittel – je nach Verarbeitung der Möbeloberfläche.

Die typische Fladerung weist eine schöne Färbung in warmen Karamelltönen, kräftigem Rostrot und in Nuancen von Grau und Silber auf.

Doch nicht nur ihr Holz macht Akazie so beliebt. So liefert zum Beispiel die Gummiakazie (Acacia Senegal) den begehrten Gummisaft, der übrigens nicht gezapft wird, sondern von selbst ausfließt und erstarrt. Das Gummi (Arabicum) kann dann leicht abgelöst werden und versorgt nicht nur die heimischen Industrien im Senegal, sondern wird in der ganzen Welt eingesetzt. Es findet bereits seit 4.000 Jahren Anwendung in Nahrung, Medizin, in der Kunst und der Kosmetik.

Die Gerberakazie – wie der Name auch hier bereits ahnen lässt – liefert Gerbstoffe, die vor allem aus ihrer Rinde gewonnen werden. Diese kann im Abstand von mehreren Jahren wiederholt in Teilen abgeschält werden. Nach dem Trocknen kommt das gemahlene Endprodukt als Mimosenrinde in den Handel. Der Ursprung dieser Arten liegt in Australien, jedoch werden sie auch in Ostafrika sehr erfolgreich angebaut.

Die Catechu-Akazie

Sie spannt den Bogen von Ostafrika nach Indien und Birma. Der nützliche Baum wächst hervorragend in diesen Gebieten und verfügt ebenso über eine Gerbstoffquelle, dem Catechu, das aus dem Akazienholz gewonnen wird. Es wird mit Wasser gekocht und die Gerbstoffe im Wasser eingedickt und gehärtet.

Wer weiß, vielleicht befindet sich auch in eurem Wohnzimmer ein Möbelstück, welches mit der Beize der Catechu Akazie gefärbt oder dessen Leder damit gegerbt wurde….

Holzstämme Akazie
Akazien-Holzstämme aufeinander gestappelt

Holzoberfläche Akazie
Akazienholz Holzoberfläche

Das Holz der Akazie findet schon in der Bibel Erwähnung:  Mose wusste wohl ebenso um die hervorragenden baulichen Eigenschaften des besonders harten und widerstandsfähigen Holzes, wie um die heilige Symbolik der Akazie als Baum des ewigen Lebens.

Auch der brennende Dornbusch lässt auf einen Akazienstrauch schließen und auch über die Dornenkrone Christi wird gemunkelt, sie wäre aus einem solchen gemacht. Noch heute gilt die Akazie in vielen Kulturen als heiliger Baum. Die Blätter der Akazie finden auch zur Herstellung von Weihwasser Verwendung.

Der Akazienhonig

Der Akazienbaum birgt also mannigfaltige Schätze und wir versüßen euch das Ende dieses Blogbeitrages mit dem allseits bekannten und geliebten Akazienhonig. Die zahlreichen meist weißlichen bis gelblichen Blütentrauben an den Enden der Akazienzweige verströmen einen betörenden Duft und locken fleißige Bienchen an, die sich eifrig an die Honigproduktion machen.

Akazienhonig
Der Akazienhonig

Nicht so nett ist der Baum gegenüber Feinden – einmal angegriffen warnt er die umliegenden Artgenossen und entwickelt vermehrt ein Gift, die bitteren Gerbstoffe, die sogenannten Tannine, welche Angreifer abhalten.

Also liebe Massivmöbelfreunde, seid gut zu den Bäumen und schätzt und pflegt eure wertvollen Akazienholzmöbel – sie werden es euch danken mit einer wunderbaren Wohnatmosphäre und einer langen Lebensdauer.

In diesem Sinne – herzliche Grüße
Euer Massivmoebel24-Team

Verwandte Beiträge

Was ist Massivholz?

Was ist Massivholz?

Was ist Sheesham -bzw. Palisanderholz?

Was ist Sheesham -bzw. Palisanderholz?

Was ist Wildeichenholz?

Was ist Wildeichenholz?

Bekannte Holzarten auf einen Blick

Bekannte Holzarten auf einen Blick