Alles in Ordnung! – Geschickt und schön verstauen

Alles in Ordnung! – Geschickt und schön verstauen

Das bisschen Haushalt macht eben doch jede Menge Arbeit. Was dabei hilft? Viele schöne Möglichkeiten zum Verstauen! Wie du stilsicher Platz schaffst, um deine sieben Sachen zu verstauen – und das dann noch gut aussieht – liest du hier.

Alleskönner: Multifunktionsmöbel erleichtern dein Leben

2 in 1 – und noch viel mehr: Viele Möbel erfüllen nicht nur einen einzigen Zweck. Schuhbänke bieten zum Beispiel jede Menge Stauraum und sparen im Flur besonders viel Platz. Auch im Kinderzimmer sind sie eine tolle Möglichkeit, um Kleinkram aufzubewahren und schnell Ordnung zu schaffen. Mit der perfekten Garderobenbank bekommst du also drei Aspekte in einem: ein schönes Möbelstück, ein Plus an Stauraum und einen perfekten Sitzplatz!

Hinter geschlossenen Türen: So geht Ordnung im Regal

Viele Bücher, Deko und allerlei Kleinigkeiten: Besonders Regale sehen schnell überladen und unordentlich aus. Damit sie gleichzeitig Stauraum und Blickfang sind, bieten sich Regale mit geschlossenen Elementen an.

Der Platz in Schubladen oder hinter Türen lässt sich effektiv nutzen. Hier hast du Raum für Kleinkram und nicht besonders dekorative Elemente. Die offenen Regaleinheiten kannst du hingegen ganz nach deinen Wünschen stylen.

Alle meine Kleider: Stylisch und doch voll geordnet

Im Schlafzimmer Ordnung zu halten ist besonders schwer. Vor allem an turbulenten Tagen bilden sich schnell Kleiderhaufen. Dadurch sieht das Zimmer unaufgeräumt aus. Offene Verstau-Systeme überladen den Raum oft. Was du dagegen tun kannst?

Ein geschlossener Kleiderschrank bietet eine cleane Front, die den Raum geordnet und ruhig wirken lässt. Innen gewinnst du durch den Einsatz von schmalen, gleichen Kleiderbügeln viel Platz – und behältst den Überblick über deine Garderobe.

Wenn du im Schlafzimmer auf eine Kommode setzt, kannst du eine besonders platzsparende Aufbewahrungsweise nutzen: Wenn du deine Shirts, Tops oder Sportsachen nicht faltest, sondern sie stattdessen rollst, schlägst du mehrere Fliegen mit einer Klappe. Einerseits ist das Rollen der Kleidung gut für die Fasern und schont daher deine Sachen. Außerdem siehst du mit einem Blick in die Schublade deine Optionen für den Tag – so sparst du nicht nur Platz, sondern auch Zeit!

Tipps für ein stilles und ordentliches Örtchen

Wer kennt es nicht? Gerade im Badezimmer tummeln sich zahlreiche kleine Dinge – oft bei zu wenig Platz. Genau deshalb ist es im Bad besonders wichtig, den Platz effektiv zu nutzen. Die richtigen Möbel spielen dabei eine große Rolle: ein schöner Waschbeckenunterschrank bietet viel Raum für zum Beispiel Handtücher oder Putzartikel. Durch das Sortieren in Kisten oder Körbe schaffst du zusätzlichen Stauraum.

Auch den Platz an den Wänden gilt es im Badezimmer zu nutzen: ein Hängeschrank sieht gut aus und bietet dir den idealen Ort für Hausapotheke oder Kosmetika. Was Hängeschränke noch so besonders macht? Sie eignen sich perfekt für den Platz über der Waschmaschine! Alternativ dazu gibt es spezielle Waschmaschinenschränke, die Ordnung in den Nassbereich bringen. Nur springen sollte deine Waschmaschine beim Schleudern nicht…

Verwandte Beiträge

Grüne Träume – die besten Pflanzen-Tipps fürs Schlafzimmer

Grüne Träume – die besten Pflanzen-Tipps fürs Schlafzimmer

Klein, aber fein: 5 Tipps für dein Balkon Make-over

Klein, aber fein: 5 Tipps für dein Balkon Make-over

Möbel für die Kleinsten: So gelingt das Kinderzimmer-Einrichten!

Möbel für die Kleinsten: So gelingt das Kinderzimmer-Einrichten!

Feiertage zu Hause – 3 Tipps für blitzschnelle Interior-Verwandlungen

Feiertage zu Hause – 3 Tipps für blitzschnelle Interior-Verwandlungen

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.