Trendmöbel Baumtische

Der Begriff „Baumkantentisch“ bzw. „Baumtisch“ scheint sich allmählich im deutschen Sprachgebrauch etabliert zu haben. Er stellt jetzt neben den klassischen Produktfeldern wie Esstische, Couchtische oder Schreibtische eine ganz eigene Kategorie in der Einrichtungswelt der Möbel dar. Beim Wort „Baumtisch“ lässt sich zunächst nicht wirklich erahnen, was man sich genaueres darunter vorzustellen hat. Die Zusammensetzung aus Tisch und Baum klingt zunächst überraschend, denn schließlich werden Holzmöbel aus Bäumen gefertigt. Doch was sich zunächst selbstverständlich anhört ist ganz einfach erklärt.

Stell dir die Tischplatte eines einfachen und klassischen Esstisches mit vier Ecken und Kanten vor. Das Design ist geradlinig und eher etwas unauffällig. Beim Baumkantentisch weisen die Längsseiten hingegen eine unebene, kurvige Form auf, die nicht ganz ins Bild eines klassischen Möbelstücks passt. Es ist also das Design der Tischplatte, welches sich vom herkömmlichen Esstisch unterscheidet – und wie genau, erfährst du jetzt.

Der Begriff „Baumtisch“ scheint sich allmählich im deutschen Sprachgebrauch etabliert zu haben und stellt jetzt neben den Produktfeldern wie Esstische, Couchtische oder Schreibtische eine ganz eigene Kategorie in der Einrichtungswelt der Möbel dar. Beim Wort „Baumtisch“ lässt sich zunächst nicht wirklich erahnen, was man sich genaueres darunter vorzustellen hat. Eine Zusammensetzung aus einem Tisch und Baum lässt eine gewissen argwohn aufkommen, denn schließlich werden Holzmöbel aus Bäumen gefertigt. Doch was sich zunächst widersinnig anhört ist ganz einfach erklärt.

Man stelle sich die Tischplatte eines einfachen und klassichen Esstisches mit vier Ecken und Kanten vor. Das Design ist geradelinig und eher etwas unauffällig. Beim Baumtisch hingegen sieht das ganz Anders aus, die Tischkanten an der Längsseite weisen Unebenheiten und Verformungen auf, die nicht ganz ins Bild eines Möbelstückes passen. Es ist also das Design der Tischplatte, welches sich vom herkömlichen Esstisch unterscheidet, doch wie diese genau aussiehen erklären wir euch jetzt.

Die Baumkante als typisches Merkmal

Das charakteristische Merkmal, welches dem Möbelstück seinen Namen verleiht, ist die Baumkante bzw. Naturkante. Die Struktur des Baumstammes wird komplett beibehalten und auf die Längsseiten des Tisches übertragen. Natürliche Wuchsrisse,

Astlöcher oder die dunkle Rinde sind Bestandteil des Erscheinungsbildes und unterstreichen die Natürlichkeit der Möbel. Jedes einzelne Möbelstück stellt somit ein Unikat dar, weshalb kein Exemplar dem anderen gleicht.

Das typische charakterische Merkmal, woher das Möbelstück seinen Namen hat, ist die Baumkante bzw. Naturkante. Die Struktur des Baumstammes wird komplett beibehalten und auf die Längsseiten des Tisches übertragen, natürliche Wuchsrisse, Astlöcher oder die dunkle Rinde, wie man Sie außerdem findet, sind Bestandteil des Erscheinungsbildes und soll die Natürlichkeit der Möbel unterstreichen. Jedes einzelne Möbelstück stellt somit ein Unikat dar, weshalb kein Exemplar dem anderen gleicht.

Die Verarbeitung des Baumkantentisches

Der Baumtisch mit Naturkante könnte von der Verarbeitung nicht komplexer sein. Denn die Tischplatte besteht normalerweise komplett aus einem Stück bzw. aus einem Stamm. Das zusätzliche Verleimen mehrerer Holzstücke oder auch Bohlen, wie man bei Massivholzmöbeln findet, kommt hier nicht zu tragen.

Das macht die Bearbeigung und die anschließende Anfertigung deutlich mühevoller und zeitaufwendiger. Auch braucht es seine Zeit, bis ein solcher Baum, meist Akazie oder Eiche, ausgewachsen ist und die passende Größe erreicht hat.

Der Baumtisch mit Naturkante könnte von der Verarbeitung nicht komplexer sein. Denn die Tischplatte besteht normalerweise komplett aus einem Stück bzw. aus einem Stamm. Das zusätzliche Verleimen mehrerer Holzstücke oder auch Bohlen, wie es bei Massivholzmöbel findet, kommt hier nicht zu tragen. Das macht die Bearbeigung und die anschließende Anfertigung deutlich mühevoller und zeitaufwendiger. Auch braucht es seine Zeit, bis ein solcher Baum, meist Akazie oder Eiche, ausgewachsen ist und die passende Größe erreicht hat.

Fazit

Wem die herkömmlichen Esstische mit den glatten Kanten und den vier Ecken zu gewöhnlich sind, dem empfehlen wir einen Baumtisch mit natürlichen Baumkanten.

Ein solcher Tisch bringt ein Stück Natur in Ihr Zuhause und ist der ideale Look für mehr Lebendigkeit im Wohnraum.

Wem die herkömlichen Esstische mit den glatten Kanten und den vier Ecken zu gewöhnlich sind, dem empfehlen wir einen Baumtisch mit natürlichen Baumkanten. Ein solcher Tisch bringt nicht nur ein Stück Natur in Ihr Zuhause, sondern sorgt der ideale Look für mehr Lebendigkeit in Ihre 4 Wände.

Unsere Baumtische entdecken

Luftig leichtes Wohnen

Boho-Chic für dein Zuhause

Die beliebtesten Einrichtungsstile

auf einen Blick