5% auf alles1 mit dem Code SUN
10% Rabatt2 auf unsere neue Serie DAVIS
 

Art Déco

Holen Sie die Roaring Twenties in Ihr Zuhause und werten Sie Wohnräume mit Art déco Einrichtung auf. Edle Hölzer, glänzende Metallelemente und verspieltes Design kennzeichnen den charakteristischen Art déco-Stil. Jetzt Möbel aus Massivholz im Art déco Stil entdecken!

Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 70 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Im Spannungsfeld: Art déco als Eintritt in die Moderne

Art déco steht als Einrichtungs-Stil zwischen dem Jugendstil des auslaufenden 19. Jahrhunderts und der Moderne: Verzichtet Art déco einerseits bewusst auf die Opulenz vorhergegangener Architektur und Einrichtung, so legt der Stil doch Wert auf edle Materialien, kunstvolle Ornamentik und sorgfältig abgestimmte Farbkompositionen. Getöntes Glas, Elfenbein, Marmor und vergoldete Elemente spielen auf vielen Einrichtungsstücken dieser Zeit eine Rolle. Wie ausgeprägt sich dies äußert, kommt aber auch auf den Zeitraum und die Region an.

So ist Art déco auf amerikanischem Boden wesentlich dezenter, als im europäischen Raum. Ein berühmtes Beispiel ist das Chrysler Building in New York, das mit geometrischen Mustern und Formen sowie kurvigem Design hervorsticht, aber keine opulenten Verzierungen zeigt. Auch das typisch amerikanische Stromlinien-Design leitet sich aus dem Art déco ab. Gerade Linien und zurückhaltende Farben kennzeichnen vor allem den Stil in Übersee, während insbesondere Architektur und Design französischer Herkunft sehr verspielte Elemente aufweist. Teppiche, Vasen und Polstermöbel zeigen einen Hang zu lebendigen Farben und eine hohe Kunstfertigkeit.

Art déco: Einrichtungs-Stil mit Ursprung in den 20ern

Auf europäischem Boden neigt Art déco Einrichtung und Architektur somit dazu, Eleganz und Glamour des Jugendstils wieder aufzugreifen – obwohl man sich davon eigentlich abgrenzen wollte. Denn die neue Stilrichtung entstand ursprünglich als Reaktion auf den überbordenden Charakter des Jugendstils. Hersteller begannen, mit maschinellen Fertigungstechniken zu experimentieren – Art déco-Möbel sollten formschönes Design sein, das für jeden verfügbar und erschwinglich ist. Weg vom kunsthandwerklich hergestellten Einzelstück, hin zum Massenprodukt. Funktionalismus statt Opulenz. Trotzdem setzten viele Designer und Manufakturen auf edle und seltene Materialien sowie feingliedrige Ornamente und Muster.

Auf den ersten Blick ein Widerspruch, ergibt die gegenläufige Tendenz im Rückblick Sinn: Erst in den 60er Jahren wurde die Richtung in Kunst, Architektur und Design unter dem Begriff zusammengefasst. Insbesondere Gebäude und Möbel im Art déco Stil lassen daher zum Beispiel auch Einflüsse aus anderen Epochen wie dem Kubismus oder dem Futurismus erkennen. Der Grundstein für die Stilrichtung wurde indes durch eine Weltausstellung in Paris gelegt: 1925 fand die „Exposition internationale des Arts Décoratifs et industriels modernes“ statt, deren verkürzter Titel „Art déco“ später zum Begriff für eine ganze Kunst- und Design-Epoche wurde.

Was macht Art déco Möbel aus Massivholz aus?

Was wir heute als Art déco Einrichtung verstehen, wird weniger mit Funktionalismus und Massenproduktion assoziiert. Vielmehr steht inzwischen wieder die elegante bis opulente Komponente im Fokus dieses Begriffs. Was mitunter daran liegt, dass andere Wohnstile, wie Bauhaus oder Skandi-Stil, mit ihren geradlinigen Formen aus unserer Perspektive mehr dem funktionalistischen Gedanken entsprechen. Zudem haben die Dimensionen moderner Fertigungstechniken längst das damals Vorstellbare überschritten, sodass Experimente in diesem Bereich keinen Anreiz für Designer und Konsumenten mehr darstellen.

Wer seine Wohnräume heute durch Möbel im Art déco Einrichtungsstil verschönern möchte, liebt den Luxus und Glamour der Zwanziger Jahre, fühlt sich wohl im opulenten Gatsby-Flair oder hat ein Faible für hochwertige Materialien wie Marmor, Gold und wertvolles Massivholz. Liebhaber dieses Stils fühlen sich durch die typischen repetitiven Muster und schlanken, gestreckten Formen angesprochen, die Tapeten, Wände und Teppiche zieren. Deko-Elemente und Lampen werden fast zu Kunst-Objekten durch Kristallglas, Seide und andere wertvolle Stoffe. Chrom und Messing verleihen den dekorativen Möbeln und Einrichtungsgegenständen einen exklusiven Auftritt.

Art déco Massivholzmöbel online kaufen: Tipps zur Einrichtung

Glamourös, glamouröser, Zwanziger: Der Wohntrend des Art déco zeichnet sich heute vor allem durch edle und edel wirkende Oberflächen aus. Ein Art déco Sideboard aus Massivholz punktet mit Metallelementen auf der Front, die sich durch ihren dezenten Glanz abheben. Edle, dunkle Farben an der Wand verleihen Räumen Eleganz und Tiefe, die ruhig mit dem Sofa Ton in Ton gehen können. Wer helle Farbtöne bevorzugt, bringt aber auch mit floralen Mustern auf der Tapete das richtige Feeling in die eigenen vier Wände.

Während Sideboards, Schränke und Vitrinen als statische Elemente das Wohnzimmer aufwerten, können Lampen, Deko und Wohntextilien die Atmosphäre je nach Anlass veredeln oder auflockern. Wer den Stilmix wagen möchte, dem bieten sich Accessoires im Industrial-Stil als Idee an, eine authentisch-rustikale Wohnumgebung zu schaffen. Helle Möbel aus Massivholz im Art déco Stil vertragen sich aber auch gut mit romantischer oder Boho-Einrichtung. Genauso gehen moderne Skandi-Möbel hervorragend mit Art deco aus Massivholz zusammen, wenn Sie den Stil nur dezent zitieren möchten. Abonnieren Sie unseren Newsletter für mehr Inspiration!